Gästebuch!
Einträge: 14    |    Aufrufe: 4736

« Homepage    |    Eintragen »



 
Anita Menger schrieb am 20.08.2009 - 08:07 Uhr

Lieber Christian,
herzlichsten Dank für deine lieben Zeilen und den munteren Vers.
Ich hoffe es hat dir auf meiner Seite gefallen.
Ich wünsche dir noch eine schöne sonnige Woche.
Bis bald.
Anita


HomepageE-Mail

Christian Schulcz schrieb am 19.08.2009 - 14:00 Uhr

Hallo Anita

Schön das ich einer der Ersten bin, der in deinem Gästebuch sich verewigen kann.
Auch ich möchte einen Reim aus dem Volksgut Dir schreiben und wünschen:

Alles Schöne, alles Gute,
alles Glück auf dieser Welt;
bleib gesund und bleibe fröhlich,
tue das, was Dir gefällt!

Christian


E-Mail

Anita schrieb am 18.08.2009 - 11:34 Uhr

Hallo Raphael,
das freut mich aber, dass du gleich reingeschaut hast. Ich hoffe, es hat dir auf meinen Seiten gefallen. Herzlichen Dank für deinen Eintrag in mein Gästebuch.
Dieses flotte Gedicht passt wirklich gut zu unserer geplanten Tour - es ist natürlich von Joachim Ringelnatz.

Bis bald und Liebe Grüße
Anita


HomepageE-Mail

Raphael schrieb am 18.08.2009 - 10:49 Uhr

Hallo Anita,

es freut mich besonders und ich fühle mich geehrt hier den Anfang machen zu dürfen.

Danke für Deine E-Mail. Schön, dass Dir die Bilder gefallen.

Ja, es geht uns allen gut und ich freue mich schon auf unser (wobei dieses "unser" eindeutig zweideutig und im erweiterten Sinn verstanden werden kann) nächstes Treffen.
Im Übrigen - der Seealpsee kann warten, der läuft so schnell nicht davon :-)

Grüß Deine Familie von mir

Raphael

Post Smilieum: Hier noch ein Schmankerl, passend zu unserer noch ausstehenden Wanderung - Ratet von wem!

Ruf zum Sport

Auf ihr steifen und verdorrten
Leute aus Büros,
Reißt euch mal zum Wintersporten
Von den Öfen los.

Bleiches Volk an Wirtshaustischen,
Stellt die Gläser fort.
Widme dich dem freien, frischen,
Frohen Wintersport.

Denn er führt ins lodenfreie
Gletscherfexlertum
Und bedeckt uns nach der Reihe
All mit Schnee und Ruhm.

Doch nicht nur der Sport im Winter,
Jeder Sport ist plus,
Und mit etwas Geist dahinter
Wird er zum Genuß.

Sport macht Schwache selbstbewußter,
Dicke dünn, und macht
Dünne hinterher robuster,
Gleichsam über Nacht.

Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine,
Kürzt die öde Zeit,
Und er schützt uns durch Vereine
Vor der Einsamkeit,

Nimmt den Lungen die verbrauchte
Luft, gibt Appetit;
Was uns wieder ins verrauchte
Treue Wirtshaus zieht.

Wo man dann die sporttrainierten
Muskeln trotzig hebt
Und fortan in illustrierten
Blättern weiterlebt.


E-Mail

 
Seiten:
- 1 - 2 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
Bitte aktiviere JavaScript!